Klimaservice Bremen

 

Welcher Fahrer wünscht sich im Sommer kein gut gekühltes Auto. Dabei bietet eine Klimaanlage nicht nur Komfort, sie bringt auch ein Plus an Sicherheit. Denn bei hohen Temperaturen im Innenraum lässt die Konzentration des Fahrers schnell nach, die Gefahr von Unfällen steigt. Damit Sie auf Dauer Freude an Ihrer Klimaanlage haben, ist es wichtig, dass sie regelmäßig gewartet wird. Einmal im Jahr sollten Sie daher den Klimaservice Ihrer Fachwerkstatt nutzen.

 

Achten Sie bei der Wahl der Werkstatt darauf, dass diese über ein Klimaservice-Gerät und entsprechend geschulte Mechaniker verfügt. Eine nicht fachgerechte Wartung kann nämlich schwerwiegende Schäden nach sich ziehen. Bei einem jährlichen Service überprüft das Klimaservice-Gerät Ihre Klimaanlage auf Dichtheit und fehlendes Kältemittel sowie Klimakompressoröl werden nachgefüllt. Denn selbst bei einer einwandfreien, dichten Anlage verflüchtigen sich im Laufe eines Jahres 10 % des Kältemittels. Auf Dauer kann eine Klimaanlage jedoch nur mit einer ausreichenden Kältemittelmenge effizient arbeiten, ohne Schäden davonzutragen.

 

Vorsicht bei schlechter Luft

Falls Sie nach dem Einschalten der Klimaanlage in Ihrem Fahrzeug einen üblen Geruch wahrnehmen, sollten Sie unbedingt über eine Desinfektion nachdenken. Der unangenehme Geruch entsteht durch Pilze, Mikroorganismen und Schimmel auf dem Verdampfer. Abhilfe schafft hier eine kompetente Ozonbehandlung: Mit ihr können sämtliche Ursachen für schlechte Gerüche restlos beseitigt werden. Bei einem professionellen Klimaservice wird natürlich zusätzlich auch an den Wechsel Ihres Innenraumfilters gedacht. Eine sinnvolle Lösung hierzu bieten Aktivkohlefilter, da sie effektiv Schutz vor unangenehmen Gerüchen und Allergenen von außen sichern.

 

Sie benötigen einen professionellen Klimaservice? Dann suchen Sie jetzt bei DRIVER nach einer passenden Werkstatt in Bremen.

 

Bitte besorgen Sie sich einen Google-Maps-Api-Schlüssel und legen Sie ihn in den Site Preferences ab!