Felgen – stilvoll unterwegs zu jeder Jahreszeit

Felgen

Wir führen ein riesiges Sortiment an aktuellen Alufelgen führender Hersteller. Wir beraten Sie gerne und finden mit Ihnen gemeinsam das perfekte Design für Ihren Geschmack.

Wenn Sie sich schon vor dem Besuch in Ihrem Driver™ Center Appetit holen möchten, finden Sie hier unseren Online-Felgenkonfiguator.

Arten von Felgen

Bei DRIVER haben Sie die Wahl zwischen Leichtmetallfelgen und Stahlfelgen.

Vorteile von Alufelgen: stilvoll und hochwertig

  • Geringes Gewicht
  • Niedriger Kraftstoffverbrauch
  • Stilvolles Felgendesign
  • Große Modellvielfalt

Vorteile von Stahlfelgen: robust und widerstandsfähig

  • Robustheit und Widerstandsfähigkeit
  • Weniger Pflegeaufwand
  • Niedrigere Anschaffungskosten

Unsere Felgen im Überblick

Im Folgenden finden Sie eine Auswahl an Marken namhafter Hersteller, aus denen Sie bei uns wählen können. Wir beraten Sie gerne, welche Felgen die Richtigen für Sie sind.

Sieben Tipps – das müssen Sie beim Felgenkauf beachten

Nicht jede Felge passt auf jedes Auto – mit diesen Tipps finden Sie die Richtige.

  1. 1 Typschlüsselnummer (TSN)

    In Ihrem Fahrzeugschein bzw. der Zulassungsbescheinigung finden Sie die so genannte Typschlüsselnummer. Diese gibt Auskunft über den Hersteller und den Typ des Fahrzeugs. Diese Nummer können Sie einfach in unseren Felgenkonfigurator eingeben und nach passenden Felgen suchen.

  2. 2 Felgendurchmesser & Felgenbreite

    Die wichtigsten Kennzahlen für die richtige Felgengröße sind der Felgendurchmesser und die Felgenbreite. Der Durchmesser der Felge wird in Zoll angegeben. Er entspricht dem Innendurchmesser des Reifens. Die Felgenbreite wird auch als Maulweite bezeichnet und entspricht dem Abstand zwischen den Felgenhörnern. Sie finden die entsprechenden Angaben in der Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeugs oder Sie fragen einfach Ihr Driver™ Center in Ihrer Nähe.

  3. 3 Lochkreis & Einpresstiefe

    Weiterhin sind der Lochkreis und die Einpresstiefe des Reifens wichtig, um die richtigen Felgen zu finden. Denn diese Kennzahlen entscheiden darüber, ob sich ein Rad am Fahrzeug montieren lässt. Auch diese Daten finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Autos.

  4. 4 Auf die Größe kommt es an

    Bei der Verwendung der falschen Felgengröße kann es zu schwerwiegenden Schäden am Fahrzeug kommen. Hierbei ist es egal, ob die Felgen zu groß oder zu klein gewählt sind. Außerdem ist die Fahrsicherheit beeinträchtigt und das Fahrzeug verliert mit den falschen Felgen seine Betriebserlaubnis. Bei Nichtbeachtung drohen Geldstrafen und Punkte in Flensburg. Wir beraten Sie gerne, damit Sie die richtigen Felgen für Ihr Auto finden.

  5. 5 ABE-Gutachten

    Wenn Sie sich für Felgen entscheiden, die nicht vom Fahrzeughersteller für Ihr Fahrzeug freigegeben sind, benötigen Sie ein sogenanntes ABE-Gutachten. Die Abkürzung ABE steht für Allgemeine Betriebserlaubnis, das heißt ohne das Zusatzgutachten erlischt bei Verwendung der neuen Felgen die Betriebserlaubnis für Ihr Auto. Bei uns erhalten Sie selbstverständlich das ABE-Gutachten für die Felgen nach der Montage – so sind Sie sicher unterwegs.

  6. 6 ECE-Rad

    Ein ECE-Rad entspricht technisch gesehen einem OE-Rad (OE – Original Equipment; dt.: Originalausrüstung). Größen wie Einpresstiefe, Bolzenlochausführung und Felgenabmessung sind somit identisch mit dem Originalrad.
    Unterschieden dürfen hier nur hinsichtlich des Designs aufkommen.

  7. 7 RDKS

    Moderne Fahrzeuge sind mit einem Reifendruckkontrollsystem ausgestattet. Zur Auswahl des richtigen Ersatzsensors, berät Sie gerne unsere Fachwerkstatt.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin, wir beraten Sie gerne.