Dieselpartikelfilter tauschen

Dabei untersuchen unsere Kfz-Profis Ihr Fahrzeug genauestens und werden den Dieselpartikelfilter bei Bedarf wechseln. Dadurch ist sichergestellt, dass er jederzeit die vorgesehene Reinigungsleistung erbringen kann und Ihr Abgase von Ruß und Feinstäube befreit werden.

Welche Funktionen übernimmt der Dieselpartikelfilter und wann sollten Sie ihn wechseln lassen?

Der Dieselpartikelfilter ist eine technische Umsetzung zur Erfüllung der Abgasnormen. Neuere Fahrzeuge haben als Pflichtbestandteil das Dieselpartikelfiltersystem und bei älteren Fahrzeugen entwickelt sich ein immer größer werdendes Interesse hinsichtlich der Nachrüstung. Alle Dieselfahrzeuge, die mindestens Abgasnorm EURO4, EURO5 und EURO6 erfüllen, sind mit einem solchen System ausgestattet. 

Grundsätzlich dient der Dieselpartikelfilter zur Reinigung des Abgasstroms. Die Abgase sind mit Rußpartikeln und Feinstäuben versetzt, die für Mensch und Umwelt schädlich sein können. Mit Hilfe des Dieselpartikelfiltersystems können gasförmige Stoffe passieren und Rußpartikel und Feinstäube werden herausgefiltert, gesammelt und verbrannt. Durch die Verbrennung entsteht Asche, die im Filter bleibt und zu einem späteren Zeitpunkt dazu führen kann, dass der Filter eine volle Beladung erreicht. Bei einer vollständigen Beladung kommt in Ihrem Cockpit eine Partikelfilter-Kontrollleuchte zum Vorschein. Ist ein gewisser Grenzwert erreicht, hilft meist nur der Austausch des Filters. Die Lebensdauer eines Dieselpartikelfilters hängt sowohl von der Fahrweise, dem Einsatzgebiet des Fahrzeuges, der Laufleistung als auch dem Motoröl ab. Zusätzlich können von Herstellerseite des Fahrzeuges auch Austauschintervalle vorgegeben sein. 

Haben Sie weitere Fragen zu dieser Thematik und sind noch nicht auf die passenden Antworten gestoßen, vereinbaren Sie jetzt einen Termin zur Beratung in einem von Ihnen ausgewählten DRIVER CENTER.